Trauernde Frauenstatue in WienTod und Trauer: Weitere Projekte und Veröffentlichungen

Tod und Trauer begegnen sowohl in historischer Perspektive als auch mit Blick auf die Gegenwart an unterschiedlichen Orten. Dabei nehmen mediale und materielle Ausformungen wie Trauerkleidung, Memento-Mori-Symbole, Totenköpfe, Trauersprüche eine zentrale Rolle in der Formung und Vermittlung von Vorstellungen über den Tod und den Umgang mit ihm ein. Wir haben verschiedene kleinere Projekte verfolgt, in denen solche medialen und materiellen Formen im Zentrum standen.

 

Projekte:

Exit

Müller, Yves: Fotografische Impression eines begleiteten Freitods, 2016.

Bestattungsinstitut - Philibert Zurbriggen AG

Müller, Yves: Fotografische Dokumentation eines Bestatters für die Masterarbeit von Melanie Eyer (Universität Luzern), 2015

 

Publikationen:

Trauerschmuck

Höpflinger, Anna-Katharina, Eisen für Krieg und Trauer. Schmuck als Medium von Religion, in: Glavac, Monika/ Höpflinger, Anna-Katharina/ Pezzoli-Olgiati, Daria (Hg.), Second Skin. Körper und Kleidung im Spannungsfeld von Religion, Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 2013, 93–107.

Tod als (sub-)kulturelles Identitätsmerkmal

Heesch, Florian/ Höpflinger, Anna-Katharina, Zwischen Spiel und Weltanschauung. Tod als Leitthema im Heavy Metal, in: Hoffstadt, Christian/ Peschke, Franz/ Nagenborg, Michael/ Müller, Sabine/ Möller, Melanie (Hg.), Der Tod in Kultur und Medizin, Bochum/ Freiburg: Projekt Verlag 2014, 473–501.

 

 Anweisung für Männer (Friedhof Wien)Eine Beichte in RomVerschiedene Grabschmuck-Modelle